Busticket Kündigungsschreiben


Wer täglich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von A nach B gelangen muss, fährt mit einem Abonnement in aller Regel deutlich günstiger. Hierbei erhält der Kunde entweder regelmäßig neue Ausweismarken oder dauerhaft eine elektronische Fahrkarte. Der regelmäßige Bezug kann dabei an bestimmte Bedingungen geknüpft sein. So erhalten Schüler eine Fahrkarte mitunter nur für die Zeit des nachgewiesenen Schulbesuches an einer Schule. Die Abonnements können dann nicht im laufenden Schuljahr gekündigt werden, wenn nicht konkrete Ausnahmefälle für eine vorzeitige Kündigung vorliegen, die in den Nutzungsbestimmungen vorgesehen sind.

Ein solcher Fall kann beispielsweise ein Orts- und/oder Schulwechsel sein oder die endgültige Beendigung der Schullaufbahn. Auch bei Arbeitnehmern kann das Abonnement an ein bestehendes Arbeitsverhältnis zu einem bestimmten Arbeitgeber gebunden sein. Die Kündigungsfrist für eine reguläre (ordentliche) Kündigung ergibt sich aus den Vertragsbestimmungen. Diese kann unterschiedlich ausgestaltet sein (Wochenfrist/Monatsfrist/Quartalsfrist). Diese Kündigungsfrist muss eingehalten werden, da ansonsten erst der darauffolgende nächste mögliche Kündigungstermin greift. Eine nicht fristgerechte Kündigung führt dann zur Verpflichtung der Weiterzahlung für diesen Folgezeitraum.

Ist der genaue Kündigungszeitraum nicht bekannt oder unsicher, kann hilfsweise “zum nächstmöglichen Zeitpunkt” gekündigt werden. Wenn nicht die schnellstmögliche, sondern ein späterer Kündigungstermin gewünscht ist (beispielsweise wegen eines zukünftig erfolgenden Umzugs) sollte das konkrete Kündigungsdatum angegeben werden. Eine Angabe von Gründen ist bei einer ordentlichen Kündigung nicht erforderlich. Alternativ kann eine Kündigung noch wegen einer angekündigten Preiserhöhung vorgenommen werden. Hierzu besteht außerhalb der vertraglichen Kündigungsfristen ein Sonderkündigungsrecht. Soll dieses in Anspruch genommen werden, muss dies im Kündigungsschreiben ausdrücklich erwähnt werden. Für die drei wichtigen und häufigen Kündigungsvarianten sind entsprechende Mustertexte verfügbar, bei denen nur noch die individuellen Daten und das Datum ergänzt werden müssen.

Kündigungsschreiben-Vorlage:


Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

(Name des Verkehrsbetriebes)
(Straße und Hausnummer des Verkehrsbetriebes)
(Postleitzahl und Ort des Verkehrsbetriebes)

Musterstadt, tt.mm.jjjj

Kündigung des Abonnements mit der Nummer (Vertragsnummer eintragen)

Sehr geehrte Damen und Herren,

das oben genannte Abonnement kündige ich hiermit, ohne Angabe von Gründen, fristgemäß zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Ich bitte um Rückbestätigung des Kündigungsschreibens Ihrerseits.

Mit freundlichen Grüßen,

(Unterschrift Max Mustermann)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.4/5 (38 votes cast)
Busticket Kündigungsschreiben, 3.4 out of 5 based on 38 ratings

Possibly Related Posts: