Kündigungsschreiben für Arbeitgeber


Bei der Kündigung durch den Arbeitgeber wird in zwei Kündigungsarten unterschieden. Die fristgerecht, reguläre Kündigung und die fristlose Kündigung aus besonderem Grund.

Wenn Sie mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigen, benötigen Sie nach dem Kündigungsschutzgesetz einen anerkannten Grund für die fristgerechte Kündigung. Dies können betriebliche, personenbedingte oder verhaltensbedingte Gründe sein. Bedenken Sie, dass bei den letztgenannten Gründen möglicherweise eine vorherige Abmahnung notwendig ist.

Die gesetzliche Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum Monatsende oder 15. des Kalendermonats. Mit der Zeit der Betriebszugehörigkeit wird die gesetzliche Kündigungsfrist verlängert. Innerhalb der Probezeit gilt eine Kündigungsfrist von zwei Wochen.

Für die fristlose Kündigung muss ein triftiger Grund vorliegen. Dieser ist im § 626 BGB festgeschrieben. Eine Weiterbeschäftigung des Arbeitnehmers muss für den Arbeitgeber unzumutbar sein.

Die Kündigung muss nach § 623 BGB schriftlich erfolgen und handschriftlich unterschrieben sein. Eine mündlich ausgesprochene Kündigung ist unwirksam. Die Kündigung muss dem Arbeitnehmer postalisch unter Einhaltung der Kündigungsfrist zugestellt werden, sonst kann dieser Abfindungsforderungen gegen den Arbeitgeber stellen.

Schwangere Frauen bzw. Frauen bis vier Monate nach der Entbindung, sowie Mitarbeiter in Elternzeit dürfen grundsätzlich nicht entlassen werden. Nur in besonderen Fällen ist die Kündigung möglich. Dafür bedarf es der Zustimmung des Gewerbeaufsichtsamtes bzw. des Amtes für Arbeitsschutz.

Ist ein schwerbehinderter Arbeitnehmer länger als sechs Monate bei Ihnen beschäftigt, so können Sie diesen nur mit der Zustimmung des Integrationsamtes kündigen.

Kündigungsschreiben-Vorlage:


Max Mustermann
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

Arbeitgeber
Personalabteilung/Ansprechpartner
Beispiel Straße 22
12345 Beispielstadt

Musterstadt, tt.mm.jjjj

Ordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses 

Geehrter Herr/Frau Arbeitnehmer hiermit kündigen wir Ihnen das bestehende Arbeitsverhältnis unter Berücksichtigung der vertraglich vereinbarten Frist zum XX.XX.201X. Die Kündigung wurde aus betriebsbedingten/personenbedingten/verhaltensbedingten Gründen notwendig.

Für das laufende Kalenderjahr stehen Ihnen noch XX Urlaubstage zu. Ihre Papiere, sowie das Arbeitszeugnis werden Ihnen rechtzeitig ausgehändigt.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie nach § 38 SGB III zur rechtzeitigen Meldung bei der Agentur für Arbeit verpflichtet sind. Die Frist dafür beträgt drei Monate vor Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Beträgt die Zeit zwischen Beendigung und Kündigung weniger als drei Monate, so muss die Meldung innerhalb von drei Tagen nach der Kenntnis der Beendigung erfolgen. Wird diese Frist versäumt ist nach § 144 Abs. 6 SGB III mit einer einwöchigen Sperrung des Arbeitslosengeldes zu rechnen.

Wir bedauern diese Entscheidung sehr, bedanken uns für Ihre Arbeit und wünschen Ihnen für Ihre berufliche Zukunft alles Gute.

Mit freundlichen Grüßen,

(Unterschrift Max Mustermann)

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.3/5 (35 votes cast)
Kündigungsschreiben für Arbeitgeber, 3.3 out of 5 based on 35 ratings

Possibly Related Posts: